Aktuelles

8d besucht den Donaukurier

Wie wird eigentlich Zeitung gemacht?
Die 8d der PWS besucht den DONAUKURIER

Dieser Frage auf den Grund ging die Klasse 8d der PWS, die im Zuge des KLASSE!-Projekts das Verlagsgebäude und die Redaktionsräume des DONAUKURIER in Ingolstadt besuchen durfte.
Im Gespräch mit Frau Fröhlich vom DK fanden die Schüler und Schülerinnen alles um die Entstehung eines Artikels und den Aufbau einer Tageszeitung heraus. Danach ging es für die jungen Leser/innen in die Druckerei und das Papierlager, wo sie alles über das Berliner-Format, die 260 Tonnen schwere Druckmaschine und die 300 Kilometer Papier, die täglich für den Druck der Regionalzeitung gebraucht werden, erfuhren.