Aktuelles

Kreismeisterschaft Fußball

Am vergangenen Mittwoch, 27.03.19 spielten die drei Neuburger Schulen die Kreismeisterschaft der Jahrgänge 2007/08 unter sich aus.

Vor den Spielen musste jede Mannschaft einen Technik Parkour durchqueren bei dem die Zeit gemessen wurde. Die bessere Mannschaft begann dann im darauffolgenden Spiel mit einem 1:0 Vorsprung.

Somit gingen wir im 1.Spiel gegen das Descart Gymnasium mit einem 0:1 Rückstand ins Spiel. Doch bereits nach wenigen Minuten glichen wir dank eines herrlichen Freistoßes aus. Doch nach einer strittigen Szene im Strafraum entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter gegen uns, so dass wir infolge dessen wieder in Rückstanden gerieten. Davon ließen sich aber die Unsrigen nicht unterkriegen und
glichen direkt wieder aus. In der 16.Minute gelang den PWS’lern nach einer herrlichen Kombination sogar der Führungstreffer. In einer spannenden Partie, die etliche Chancen auf beiden Seiten bot, konnte sich besonders unser Torhüter auszeichnen. Kurz vor dem Ende des Spiels gelang uns noch der entscheidende Treffer zum 4:2 Endstand.

Nachdem sich im 2.Spiel das Gymnasium gegen die Mittelschule Neuburg mit 4:1 durchsetzte, war klar, dass wir das letzte Spiel gegen die Mittelschule nicht verlieren durften.

Dank des Technik Parkours erhielten wir einen 1:0 Vorsprung für die Partie. Die Nervosität war in den Anfangsminuten unserer jungen Truppe durchaus anzumerken, schließlich stand der Turniersieg auf dem Spiel. So geschah es auch, dass die Mittelschule aufgrund einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr bereits nach drei Minuten zum 1:1 ausglich. Doch von da an ging ein Ruck durch die Mannschaft und
fortan zeigten die Spieler über einige herrliche Kombinationen ihr Können. In der 10.Minute war es dann soweit. Nach einem herrlichen Zuspiel auf Marius Brosi gelang der Führungstreffer. Innerhalb der nächsten neun Minuten erzielten wir vier weitere Tore. Nach einem erzwungenen Eigentor, dem zweiten Treffer von Brosi und den Toren von Maximilian Raudensky und Philipp Neff, standen die Weichen auf Sieg. Da störte es auch nicht, dass der Mittelschule am Ende noch zwei Treffer zum 6:3 Endstand gelangen.

Denn somit stand die Paul-Winter Realschule als Kreismeister fest und darf nun voller Vorfreude zum Regionalentscheid. Wir dürfen gespannt sein wie sich die Mannschaft dann gegen schwere Gegner wie Ingolstadt oder Pfaffenhofen präsentieren wird.