Aktuelles

Ferienseminar – Ein Bericht von Jakob Bauch 10a

PWS´ler beim Ferienseminar für vielseitig interessierte und begabte Realschüler

Die Schulgemeinschaft der Paul-Winter- Schule gratuliert dem Schüler Jakob Bauch (10a), dass er vom Ministerialbeauftragten für Oberbayern/ West Hr. Fischer ausgewählt wurde und an dieser besonderen Veranstaltung teilnehmen durfte. 

Nachfolgend der Erlebnisbericht von Jakob Bauch:

Am Montag um 10:30 Uhr kam ich mit der Bahn im Hauptbahnhof Bayreuth an. Dort traf ich etwas später den Leiter für die restliche Woche und alle anderen Teilnehmer. Im Anschluss fuhren wir mit dem Bus zur Regierung von Oberfranken, aßen im Bistro und wurden schließlich im Landratssaal der Regierung empfangen. Darauf folgten eine Erkundung der Innenstadt und die Fahrt zur Jugendherberge.

Den Mittwoch verbrachten wir in Bamberg- hier bekamen wir Tipps von den  Basketballprofis und durften mit ihnen trainieren. Darauf folgten eine Führung durch Bamberg und die Rückfahrt. Am Abend sahen wir die Aufführung des Stückes „Pygmalion“ in der Naturbühne Trebgast.

Der Donnerstag stellte den Höhepunkt der Woche dar. Er begann offiziell um 8:15 mit der 1,5-stündigen Fahrt zur „Teufelshöhle“, die im Allgemeinen damit verbracht wurde, Schlaf nachzuholen. Nach einer Führung durch die Tropfsteinhöhle fuhr unser Bus zu einem Freizeitpark mit Sommerrodelbahn sowie einem Skywalk. Nach dem Mittagessen durften wir in einer der Jugendherberge nahe gelegenen Schule klettern. Dies ist auch der Sport ist, den ich am ehesten beherrsche.

Am Freitag fuhren wir wieder zurück nach Bayreuth. Hier wurden wir durch die Eremitage und das „Alte Schloss“ geführt. Danach durften wir „Radio Mainwelle“ noch einen Besuch abstatten. Auf das Mittagessen folgte die große Verabschiedung- für mich jedoch nur von der Hälfte, denn ich konnte mit einem Großteil im selben Zug fahren.