Aktuelles

Berufsfindungsabend – einmal anders

Auch oder gerade vor den Veranstaltungen der Berufsfindung machen die aktuellen Beschränkungen nicht halt. Uns ist es trotzdem ein großes Anliegen, die Schülerinnen und Schüler in dieser wichtigen Phase zu begleiten und zu informieren.

Ein erster großer Meilenstein war der digitale Berufsfindungsabend, an dem Informationen zu den verschiedenen Anschlussmöglichkeiten nach der Realschule gegeben wurden. Frau Kastl-Fitzek (Berufsberaterin der Agentur für Arbeit), Frau Ruthardt (Personalreferentin der Firmengruppe SONAX/Hoffmann Mineral), Herr Heinrich (Leiter der Pflegefachschule) und Herr Engl (FOS Neuburg) gaben dabei umfangreiche Auskünfte. Dass ein großes Bedürfnis an Informationen besteht, zeigte sich zum einen durch die rege Teilnahme, als auch durch die vielen Nachfragen.

Für uns zeigt sich, dass das Format angenommen wird und wir weitere alternative Wege suchen, unsere Schülerinnen und Schüler zu unterstüzen.

Schwerpunkte des Tages waren der Austausch über aktuelle und zukünftige Arbeitsfelder an der PWS sowie die Einführung der Erweiterten Schulleitung. Anders als bei vielen anderen Veranstaltungen, welche in letzter Zeit online stattgefunden haben, war es hier wichtig, miteinander ins Gespräch zu kommen, Fragen direkt stellen zu können und sich über Ideen sowie Anregungen auszutauschen:

Werte und Disziplin an der PWS, Elternarbeit und die Zusammenarbeit mit externen Partnern sowie kommende Veranstaltungen sind nur ein paar Themen, die in Form eines World Cafés besprochen bzw. „beschrieben“ wurden.  

Alles natürlich mit dem nötigen Abstand und entsprechend der Hygieneschutzauflagen.