Die PWS stellt sich vor

Anfang – Ende – Zeitenwende

Mit unserem Umzug in das neue Schulgebäude zu Beginn des Schuljahres 2020/21 ging eine lange und intensive Phase des Planens und Beratens zu Ende:

Zentrale Punkte unseres pädagogischen Konzepts können nun am Kreuter Weg 10 mit Leben gefüllt werden, worüber wir uns alle sehr freuen. Die neue Paul-Winter-Schule bündelt in Clusterform alle Jahrgangsstufen zu einer Einheit, diese gemeinsame „Heimat“ erzeugt ein ausgeprägtes Zusammengehörigkeitsgefühl. Unsere großzügige Aula samt Sitzstufenanlage ermöglicht der gesamten Schulfamilie zudem die Möglichkeit gemeinsame Veranstaltungen zu erleben. Neben einem modern ausgestatteten Mint-Bereich, der die naturwissenschaftlichen Fächer zeitgemäß arbeiten lässt, sind es auch die beiden Musiksäle, der einladende Mensabereich sowie der Ganztag, der die neue Paul-Winter-Schule auszeichnet. Der weitläufige Bereich der Außensportanlage lässt zudem auch alle Sportlerherzen höherschlagen.

Die Paul-Winter-Schule ist eine Staatliche Realschule für Knaben in Neuburg an der Donau. Während in der 5. und 6. Jahrgangsstufe ausschließlich Jungen unterrichtet werden, können ab der 7. Klasse auch Mädchen in die Wahlpflichtfächergruppe IIIb mit dem Profilfach Werken aufgenommen werden. Im Schuljahr 2021/22 sind es insgesamt 53 Mädchen und 587 Jungen, die an der Paul-Winter-Schule unterrichtet werden. Neben dem Profilfach Werken gibt es auch die Wahlpflichtfächergruppe I (mathematisch-naturwissenschaftlich), II (Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen) sowie IIIa (Französisch). Ab dem Schuljahr 2022/23 wird die Paul-Winter-Schule koedukativ, das heißt, dass in die 5. Klasse auch Mädchen aufgenommen werden.

Herzlich Willkommen, liebe Mädchen!

Lernt uns gerne besser kennen: