Sozialkunde

Das Fach Sozialkunde, das in allen zehnten Klassen zweistündig unterrichtet wird, besteht aus zwei Schwerpunktbereichen: neben einer politischen Grundbildung, die den Schülern die demokratischen Institutionen unseres Staates auf der Ebene des Bundes, der Länder und der Gemeinden sowie die Einbettung Deutschlands in internationale Zusammenschlüsse nahe bringen möchte und für die Themen Gewaltenteilung und Grundrechte sensibilisieren soll, werden die Schüler und Schülerinnen auch an die Grundzüge volkswirtschaftlicher Zusammenhänge herangeführt, was gerade in Zeiten finanzwirtschaftlicher Unsicherheit dringend geboten ist.

Erweitertes Lernangebot

Darüber hinaus sollen die SchülerInnen auch lernen, in Medien wie E-Papers, Tageszeitungen und Nachrichtensendungen eigenständig Beobachtungen anzustellen, aus diesen Medien Informationen zu aktuellen politischen Ereignissen zu recherchieren und ihre Ergebnisse in Kurzreferaten oder als Social Media Posts in Printversion zu präsentieren.

Als Grundwissen werden im Laufe der 10. Jahrgangsstufe mitunter die Themen Demokratie, Mitbestimmungsmöglichkeiten, Landes- und Kommunalpolitik, internationale Politik sowie Wirtschaftspolitik näher beleuchtet. Auch die deutsche Parteienlandschaft wird besprochen und anhand von experimentellen Koalitionsmöglichkeiten differenziert betrachtet.

Die Anbahnung von Toleranz, Kompromissbereitschaft, Rechtsstaatlichkeit und Eigenverantwortung sowie eine bejahende Einstellung zu unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung sind dabei die grundlegenden Ziele.

Eine besondere Rolle bei der Menschenrechtserziehung nimmt unsere alljährliche Fahrt in die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau in Kooperation mit der Fachschaft Geschichte ein, einem Ort, der wie kein anderer in unserem Raum für die menschenverachtende Verletzung von Grundrechten durch das verbrecherische NS-Regime steht. Auch damit sich dies nicht wiederholt, gibt es den Sozialkundeunterricht.

Zudem wird je nach Verfügbarkeit an den Angeboten der Bayerischen Landesregierung „Lernort Staatsregierung“ sowie „Exkursion Landtag“ teilgenommen, damit die SchülerInnen Politik hautnah erleben können.

Insgesamt wendet das Fach Sozialkunde somit politisches sowie wirtschaftspolitisches Fachwissen auf aktuelle Tagesthemen an, um den SchülerInnen die Kompetenzen mit an die Hand zu geben, die sie zu Handlungen als mündige BürgerInnen befähigt.

Weitere Eindrücke aus dem Sozialkundeunterricht